Arbeitsgebiete

Ökologische Grundlagenerhebung

Fundierte und zielgerichtet durchgeführte Grundlagenerhebungen von Flora und Fauna sowie Boden und Wasser sind Voraussetzungen für ein effektives Schutzgebietsmanagement. Gleichzeitig sind sie von grundlegender Bedeutung für die Umweltfolgenabschätzung im Vorfeld der Projektrealisierung und auch für ein notwendiges Monitoring nach der Projektrealisierung. Durch die zahlreichen Erfassungen lässt sich ein Erkenntnisgewinn generieren, der eine Weiterentwicklung der jeweiligen Erfassungsmethodik sowie die Entwicklung von Vorschlägen zur Schadensvermeidung ermöglicht. Je nach Projektstruktur und Anforderung erarbeitet BÖF den gesamten Fächer der ökologischen Grundlagendaten zu einem Vorhaben oder auch Einzelaspekte für Fachgutachten.

 

Leistungsspektrum:

• Biotoptypenkartierungen und -bewertungen auf pflanzensoziologischer Grundlage, incl. floristischer Kartierungen

• Kartierung von FFH-Lebensraumtypen, Erfassung von FFH-Anhang-II- und IV-Arten, Ermittlung der Gefährdungen und Vorschläge zum Gebietsmanagement

• Erfassungen von Fledermäusen, Wildtieren, Haselmäusen, Amphibien, Reptilien, Avifauna, Libellen, Tagfaltern und Heuschrecken sowie von Käfern

• Boden- und Standortkartierungen, Erfassungen von Grundwasserverhältnissen

• Monitoring von Maßnahmenflächen

 

Fundierte pflanzensoziologische und faunistische Kenntnisse, langjährige praktische Erfahrungen und ein überregional arbeitendes und eingespieltes Team aus BÖF-Mitarbeitern, projektbezogen hinzugezogenen Experten und Kooperationspartnern sichern Erhebungen auf hohem fachlichem Niveau.

 

Beispiele der Erfassung ökologischer Unterlagen, z.B. Kartierung in reizvollem Gelände oder Freischneiden eines Amphibienfangzauns

BÖF – Büro für angewandte Ökologie und Forstplanung GmbH

Hafenstraße 28   |   34125 Kassel

 

Tel.: 0561 5798930   |   Fax 0561 5798939

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ